Die Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland durchlebt bewegte Zeiten. Während eines der drei Spitäler wohl demnächst nur noch ambulante Leistungen anbietet und auch eine Schliessung nicht ausgeschlossen werden kann, wurde ein anderes erst vor Kurzem hoch gelobt: Die Schweizerische Gesellschaft für Intensivmedizin SGI konstatierte nach ihrem Audit der Intermediate Care Unit des Spitals Walenstadt eine hohe Behandlungsqualität und lobte die Qualifikation des dortigen Personals sowie die vorhandene Infrastruktur. Die Station verfügt über 6 Betten und verzeichnet pro Jahr ungefähr 700 Patienten. Es gibt einen Platz für Kurzzeitbeatmung.

 

Ist eine Verlegung auf eine Intensivstation nötig, gelangt ein Teil der Patienten nach Grabs – dort steht ein weiteres Haus der Spitalregionen. Auch dieses Spital ist leicht im Aufwind, da durch die Schliessung einer nahegelegenen Privatklinik im Juli deren Belegärzte ihre Aktivität in Grabs deutlich verstärkt haben.

 

In diesem Zusammenhang: 

In der Schweiz gibt es einen Facharzttitel Intensivmedizin. Auch dazu gibt es einen Blogeintrag von Clickjob ("Intensivmedizin: ein Facharzttitel").

 

Vom Einblick zum Durchblick:

https://www.clickjob.ch

 

Quellen:

https://bit.ly/2zRy3lM

https://bit.ly/2TajUZS

https://bit.ly/2qKdhQZ