Um die Lebensqualität nach einer Hüft- oder Kniegelenksimplantation zu erhöhen, haben  Kantone und Fachverband gemeinsam entschieden, ein Qualitätssicherungssystem einzuführen. Man möchte dadurch die momentane Vorgehensweise modifizieren um ein besseres Endergebnis zu erreichen. 

 

Umfrage zur Qualitätsermittlung

Wie die invasiven Eingriffe an den Hüft- und Kniegelenken den Alltag der Patientinnen und Patienten beeinflussen, soll mit Hilfe eines Fragebogens ermittelt werden. Dieser ist in zwei Teile aufgeteilt. Der erste wird präoperativ ausgefüllt, der andere ein Jahr nach dem Eingriff. Die Resultate werden dokumentiert, mit der Revisionsrate abgeglichen und bewertet. Dieser Vergleich ermöglicht es den Spitälern ihre Dienstleistungen zu verbessern und allenfalls Veränderungen vorzunehmen.  

 

Swiss orthopaedics Gesellschaft

Um einen sicheren und qualitativ einwandfreien Spitalaufenthalt zu garantieren, muss man für kantonale Leistungsaufträge in bestimmten Bereichen ein Zertifikat oder die Absicherung der Qualität durch einen Fachverband vorweisen können. Um eben so einen Fachverband handelt es sich bei der Swiss orthopaedics Gesellschaft, welche die Orthopädie und Traumatologie schweizweit vertritt. Der Verein ist in der Forschung aktiv, überprüft konstant den Stand des Fachgebietes und entwickelt diesen zukunftsgerichtet weiter. Gemeinsam mit der Direktion für Gesundheit setzt er das Qualitätscontrolling im orthopädischen Bereich um.

 

Versuchsprojekt

Dieser Qualitätstest ist für die swiss orthopaedics Gesellschaft ein Versuch, eine neue Auszeichnung einzuführen, die „swiss orthopaedics excellence“. Nur Orthopäden, welche die vorgegebenen Anforderungen erfüllen, zu denen auch das Erreichen eines bestimmten Qualitätsstandards gehört, werden mit diesem Titel ausgezeichnet. 

 

Qualitätsstark

Im Kanton Zürich ist die medizinische Versorgung dank der Einführung der Spitallisten seit 2012 bedarfsgerecht abgedeckt. Über die letzten 7 Jahre fanden laufend Veränderungen statt, welche der Weiterentwicklung und Qualitätsverbesserung dienten. Dazu haben vor allem die in eben jenem Jahr eingeführten Mindestfallzahlen beigetragen, welche dazu dienten die Patientensicherheit zu steigern. 

Mehr dazu erfahren Sie auf unserem Blog: Mindestfallzahlen – auch ambulant? https://www.clickjob.ch/post/mindestfallzahlen--auch-ambulant

 

 

Stellen im orthopädischen Bereich finden Sie auch auf unserer Seite:

www.clickjob.ch

Quellen: 

https://bit.ly/31wNtZM 

https://bit.ly/2RfEaZH

 

Hinterlasse einen Kommentar: